NewWork-MachtRevolution ©
Macht auf Augenhöhe

Die kleinen Spiele der Macht auf der Hinterbühne, sind fester Bestandteil der Arbeitswelt 2.0. Es wird um Ressourcen gerungen, versucht sich beim Aufstiegsspiel in die Pole-Position zu bringen, es werden Netzwerke strategisch für die eigene Karriere eingesetzt u. v. m. So wurden und werden sie (noch) gespielt. Auch wenn Sie Machtspiele ablehnen, es ist gut und klug zu verstehen wie die Spielregeln sind. Wir können Strukturen und Dynamiken nur dann verändern, wenn wir sie verstehen


Aus Machtverstrickungen lösen!

Leider sind Machtspiele auch destruktiv. Menschen werden ausgeschlossen, ihr Aufstieg und Erfolg wird behindert, sie werden (schlimmstenfalls) gemobbt. Das führt zum Verlust der eigenen Interessen, zur Reduktion der Selbstwirksamkeit, zu Ohnmacht und leider auch zu Krankheit. Mit der mikropolitischen Fallanalyse schauen wir uns die Machtdynamiken an und entwickeln Lösungen.


New Work - ab jetzt auf Augenhöhe!

Die neue Kultur im Arbeitszeitalter 4.0 baut auf flache Hierarchien, flexible Arbeitsformen, -orte und -zeiten, Kommunikationsstärke, Empathie etc. Herarchisch organisierte Machtstrukturen des Industriezeitalters sind in Frage gestellt. Doch diese lösen sich nicht einfach auf, denn Menschen hängen an ihrem Status sowie an Machtsymbolen (Büros, Firmenwagen etc.). Sie gestalten die Machtverhältnisse! New Work braucht ein neues Verhältnis zu Macht; jede*r einzelne ist gefragt es bewusst zu gestalten.


Ja, zur eigenen Macht!

Macht für und nicht über etwas oder jemanden einzusetzen, ist fruchtbar für alle. Wir tragen alle eine Schatztruhe in uns und sind - im positiven Sinne - machtvolle Wesen! Ich lade Sie dazu ein Ihre Schätze zu entdecken, sie zu bejahen und Ihr Verhältnis zu Macht zu reflektieren.

NewWork-MachtRevolution ©

Interaktive Vorträge, Workshop und Trainings


  • NewWork-MachtRevolution © Macht auf Augenhöhe!

  • Macht: Hop oder Flop?! Reflexion des persönlichen Verhältnisses zu Macht

  • Sag ja zur Macht! Entfaltung des individuellen Machtpotenzials

  • Was wird auf der Hinterbühne gespielt?
    Mikropolitische Fallanalyse. Machtverstrickungen verstehen & lösen

  • Machtvoll mit dem Körper sprechen

    Pferdegestütztes Mikropolitik-Coaching, gemeinsam mit der Horsemanship Irmela Dreller https://www.irmela-dreller.de/


 

 

Mikropolitische Kompetenz & Gender

Ein positives Verhältnis zu Macht sowie die Bereitschaft mikropolitisch zu handeln wirken sich positiv auf die Realisierung von Karrierezielen aus, wie beispielsweise den Aufstieg in
Führungspositionen. Zu diesem Ergebnis kamen wir in unserer Forschung an der Universität Hamburg (s. Über mich).


Mikropolitische Kompetenz: Karriere- und Aufstiegskompetenz für Frauen & Männer!

Mikropolitisches Handeln in Organisationen ist nicht geschlechtsneutral. Vielmehr zeigt sich, dass Gender, Karriere und Mikropolitik in einem engen Zusammenhang stehen. Z. B. weisen eigene Studienergebnisse darauf hin, dass Frauen und Männer im Umgang mit Konkurrenz und Solidarität, Networking, Selbstdarstellung und Emotionen sich unterschiedlich verhalten. Frauen haben im Gegensatz zu Männern häufiger ein ablehnendes oder ambivalentes Verhältnis zu Macht.


Mächtige Handlungsblockaden
Die Perfektions- und Fleißfalle verhindern beruflich erfolgreich zu sein. Das Phänomen der Konkurrenz unter Frauen und der Umgang mit Emotionen bei Männern, zählen ebenfalls zu Handlungsblockaden. Diese sozialisierten "Programme" bewusst zu machen und (mikropolitische) Kompetenzen zu erlernen, macht den Weg zum Erfolg frei.


Die Sprache der anderen verstehen!
Was passiert, wenn Frauen die Minderheit in Männerrunden sind? Oder umgekehrt. Sie verstehen einander nicht. Es kommt zu Missverständnissen in der Kommunikation.


Machtvoll handeln, positiv & wertschätzend! Mikropolitische und Gender-Kompetenz konstruktiv einsetzen!
Interaktive Vorträge, Workshops, Trainings

  • Machtvoll handeln, positiv & wertschätzend! Mikropolitische und Gender-Kompetenz konstruktiv einsetzen

     

  • Die Sprache der anderen verstehen!
    Kommunikation von Frauen & Männern

  • Metakompetenzen der Mikropolitik & Gender:
    Selbstdarstellung & Networking
    Emotionen & Körper
    Konkurrenz & Solidarität
    Work-Life-Balance

  • Mächtige Handlungsblockaden
    Erkennen & bewusst neue Wege gehen

  • Der erste Eindruck zählt: Mikropolitsches Bewerbungscoaching

 

 

Gemeinsam in die digitale Zukunft

Zwar hat sich der Anteil von Frauen in Toppositionen allgemein erhöht; jedoch sind Frauen in von Männern dominierten Branchen und in macht- und statushohen Führungspositionen nach wie vor selten anzutreffen.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und dem damit verbundenen Fachkräftemangel sind Unternehmen gut beraten, sich für mehr Frauen in Führungspositionen einzusetzen. Außerdem sind gemischtgeschlechtliche Teams wirtschaftlicher. Es macht also viel Sinn, wenn Frauen mit an der Spitze von Organisationen stehen und handeln. Doch warum tut sich so wenig?


Alte Netzwerke & Machtstrukturen: Unconcious Bias!
Viele der Macht- und Netzwerkstrukturen sind historisch männlich geprägt und eingelassen in die Organisationskulturen. Es spiegelt sich im (unbewussten) Handeln aller wider: Durch unbewusste Vorurteile, wie z. B. Frauen seien emotionaler als Männer oder Männer sind machtvoller und vieles mehr. Unconcious Bias ist das Stichwort. Außerdem leben die Old-Boys-Netzwerkstrukturen fort, wie die Allbright-Stiftung am Thomas-Kreislauf bildlich gemacht hat
(http://www.allbright-stiftung.de/).


Gemeinsam die (digitale) Zukunft gestalten!

Kulturen und Strukturen verändern sich nur, wenn sich die Menschen darin verändern. Frauen und Männer können viel voneinander lernen, eine Organisationen mit ihren Kompetenzen gemeinsam voranbringen und auf diese Weise die Zukunft positiv gestalten. Die Digitalisierung erfordert neue Kompetenzen, auch in Hinblick auf Genderkompetenzen, Wertschätzung uvm. Nicht gegen, sondern miteinander, ist das Credo der Zukunft. Das gilt auch für Frauen & Männer mit- und untereinander.


Bewusst und wertschätzend die digitale Zukunft gemeinsam gestalten!

Interaktive Vorträge, Workshops, Trainings

  • Von A wie Alphamännchen bis Z wie Zickenkrieg. Unconcious bias bewusst machen!

    Aufstiegskompetenz von Frauen
    Frauen (mit) an die Spitze!

  • Netzwerke & Machtstrukturen reload
    Frauen & Männer auf Augenhöhe:  wertschätzend & machtvoll handelnd

  • Gemeinsam digitale Zukunft gestalten
    Wie Frauen & Männer miteinander führen